Mahnwache Asyl

4. Juli 2018

Am vergangenen Montag (2. Juli 2018) beschäftigte sich der Bamberger VVN-Vorsitzende Günter Piedrzig mit der aktuellen deutschne und europäischen Asylpolitik. Sein Redebeitrag kann hier nachgelesen werden.

Alternativname für Fritz Bayerlein-Weg

22. Juni 2018

Seit 1992 hat die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN/BdA) wiederholt aber vergeblich eine Umbenennung des Weges durch die Stadt gefordert. Auch der Stadtrat der BaLi Heinrich Schwimmbeck hatte sich dieser Forderung bereits mehrmals angeschlossen und jetzt wieder aktuell einen formalen Antrag zur Umbenennung des Weges eingebracht.
Als Alternativname für Fritz Bayerlein-Weg wurde von der VVN/BdA mehrfach „Josef-Prenner-Weg“ vorgeschlagen. Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

 

Keine Ankerzentren

19. Juni 2018

Organisiert u.a. vom Bayerischen Flüchtlingsrat findet am Samstag, 23. Juni eine Demonstration gegen die Einführung der Seehoferschen „Ankerzentren“ statt.

Einzelheiten finden sich in diesem Flyer.

Mahnwache wieder jeden Montag

15. Juni 2018

„Mahnwache Asyl“ – Montag, 18. Juni um 18.00 Uhr am „Gabelmann“

Ministerpräsident Söder kündigt Abschiebungen im Alleingang, Umstellung auf Sachleistungen für Geflüchtete und Abweisungen an der bayrischen Grenze an. Der Bundesinnenminister Seehofer forciert die Einrichtungen von Ankerzentren, nach dem Vorbild der AEO in Bamberg. Die Bundeskanzlerin schließt reguläre Abschiebungen nach Afghanistan nicht mehr aus. Die EU verhandelt über Abkommen mit sogenannten sicheren Drittstaaten. Keine dieser Aktionen ist eine Lösung für die aktuellen Herausforderungen der sozialen Gerechtigkeit.

Sie schüren Ängste, fördern Fremdenfeindlichkeit und sind für Menschen, die hier Schutz suchen, schlichtweg eine Katastrophe. Für sie wird es immer schwerer ihre Rechte wahrnehmen zu können und Lebensperspektiven zu entwickeln.

Damit wollen wir uns nicht abfinden. Die Bamberger Mahnwache Asyl ist eine der bundesweit kontinuierlichsten Orte, an dem Menschen für faire Asylverfahren und eine menschenwürdige Asylpolitik eintreten.

Sie findet ab sofort wieder jeden Montag, 18 Uhr am Gabelmann in Bamberg statt.

Zeigen wir gemeinsam, dass wir für eine offene Gesellschaft stehen, die eine Politik der Abschottung, Abschreckung und Abschiebung ablehnt. Kommenden Montag gibt es Informationen zu den aktuellen „Master-Plänen“ und was diese für uns bedeuten.

Ältere Nachrichten ·