Veranstaltung zum 8. Mai

10. Mai 2021

Peter Gingold zum 8. Mai 1945: „Für alle Ewigkeit muss im Gedächtnis der Menschheit verankert bleiben:
Dieses Morgenrot der Menschheit, dieser Jubel, der ganz Europa, ja die ganze Welt erfasste, aber auch, dass es ihn in Deutschland nicht gab.“

Die Kundgebungsrede von Günter Pierdzig zum Nachlesen.

8. Mai – Tag der Befreiung

25. April 2021

Die VVN/BdA Bamberg lädt ein zu einer Kundgebung:

8. Mai 2021 um 10.00 Uhr am Mahnmal an der Unteren Brücke.

Mehr Infos.

Ostermarsch 2021: Lockdown für die Rüstung

19. März 2021

Die Abschlusskundgebung ist allerdings wegen der Einhaltung des Abstands am Kornmarkt (beim DGB)

Ostermontag, 5. April, 15.00 Uhr am Kornmarkt: Abschlusskundgebung

  • Unsere Vision für eine friedliche Zukunft:>Deutschland unterzeichnet und ratifiziert den Atomwaffenverbotsvertrag
  • Die Bundeswehr beendet ihre Auskandseinsätze
  • Deutschlands Aussenpolitik dient der friedlichen Verständigung der Völker, Kooperation ersetzt die Konfrontationspolitik.
  • Drohnen bleiben der Wissenschaft, den Modellfliegern und den Fotografen überlassen.
  • Statt für Aufrüstung werden die Gelder im Interesse der Menschheit investiert.
  • Rüstungsexporte ghören der Vergangenheit an.
  • Rüstungsfirmen stellen auf nachhaltige, zivile Produktion um.

Für diese Ziele gehen wir am 5. April 2021 zum Nürnberger Ostermarsch.

Gesicht zeigen – Stimme erheben

19. März 2021

Am Sonntag, 21. 03.2021 ist der Internationale Tag gegen Rassismus.

Hierzu ruft der Migrationsbeirat der Stadt Bamberg und die VVN/BdA Bamberg um 14.30 Uhr am Maxplatz zu einer Kundgebung auf mit dem Motto: Gesicht zeigen – Stimme erheben. 

Der MIB Bamberg  schreibt auf  seiner Website dazu: „Menschenwürde, Partizipation, Vielfalt und Solidarität ODER Rassismus, Nationalismus, Ausgrenzung und Hass?? Das ist die Überlebensfrage unserer Demokratie.“ 

Der öffentliche Widerstand gegen Rassismus mit seinen diskriminierenden Denk- und Verhaltensmuster schützt einerseits  die Betroffenen und zugleich stärkt er unsere demokratische Gesellschaft. Wir treten deshalb rechtspopulistischen, antidemokratischen und rechtsextremen Kräften entgegen. 

Rassismus ist jedoch nicht nur das Gift der alten und neuen Nazis, sondern ein zentrales Problem in der Mitte unserer Gesellschaft.

Ältere Nachrichten ·