Esther Bejarano gestorben

11. Juli 2021

„Am frühen Morgen des 10. Juli 2021 ist Esther Bejarano im Alter von 96 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit von uns gegangen. […]

Wir trauern gemeinsam mit ihrer Familie um diese großartige, mutige und unerschütterliche Frau, Überlebende der Konzentrationslager Auschwitz und Ravensbrück, Antifaschistin, Vorsitzende des Auschwitz-Komitees und Ehrenpräsidentin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten, Sängerin, Zeugin der Zeit.“ (Familie Bejarano und das Auschwitz-Komitee in der Bundesrepublik Deutschland e.V.)

Weitere Informationen auch auf der Webseite unserer Bundesvereinigung.

Vor 80 Jahren: Überfall auf die Sowjetunion

20. Juni 2021

Der rassenideologische Vernichtungskrieg Nazi-Deutschlands brachte unendliches Leid über die Menschen und forderte mehr als 27 Millionen Opfer aus allen Teilen der Sowjetunion.
Es liegt in der Verantwortung heutiger Generationen, dass niemand diese Gräueltaten je vergessen oder relativieren darf!
Wir treten ein:
• für eine angemessene Erinnerung und Würdigung der Opfer
• gegen jede Form von Geschichtsrevisionismus
• für eine Friedenspolitik, die im Dialog mit Russland und den anderen Staaten der ehemaligen
Sowjetunion eine neue Politik der Entspannung und Abrüstung in Europa ermöglicht.

Die VVN hat anläßlich des Jahrestages einen Flyer (Download) herausgebracht. Eine bemerkenswerte Rede hat Bundespräsident Steinmeier anläßlich des Jahrestages gehalten. Sie kann hier nachgelesen werden.

Menschenrechte sind unverhandelbar!

16. Juni 2021

Der Weltflüchtlingstag am 20.06.2021 steht bei der Seebrücke unter dem Motto “Menschenrechte sind unverhandelbar!”. Gemeinsam veranstaltet die Seebrücke Bamberg gemeinsam mit vielen ortsansässigen Organisationen in Bamberg eine Demonstration.

Diese beginnt am Samstag, 19.06.2021 um 13 Uhr am Bahnhofsvorplatz vor dem Restaurant Cocoon. 

Die Demonstration endet dann am Heumarkt. 

Für Toleranz, Respekt und Demokratie

21. Mai 2021

Zu einer Demo gegen Antisemitismus, Querdenker, Nazis, AfD und Co. rufen zahlreiche Organisationen auf.

Ort und Termin: Maxplatz Bamberg am 22. Mai um 16.00 Uhr.

Ältere Nachrichten ·