Rechte Bewegungen in Franken

7. Juni 2017

Die VVN/BdA Bamberg lädt herzlich ein:

Mittwoch, 12. Juli 2017, 19.00 Uhr im Tambosi (Bbg, Promenadestr. 11):

Rechte Bewegungen in Franken: Strategien, Ursachen und der Widerstand dagegen.

In einem bilderreichen Vortrag analysiert Birgit Mair die Strategie und Taktik rechter, neurechter und neonazistischer Bewegungen in Franken. Am Beispiel des gesellschaftlichen Umgangs mit Geflüchteten geht sie auf mögliche Ursachen der erstarkenden Rechtsentwicklung in Bayern und Europa ein und stellt Handlungsstrategien dagegen vor. Diplom-Sozialwirtin (Univ.) Birgit Mair ist seit 25 Jahren in antirassistischen Projekten tätig. Sie ist Gründerin des Instituts für sozialwissenschaftliche Forschung, Bildung und Beratung (ISFBB) e.V. für das sie seit 2004 Forschungsprojekte zu NS-Zwangsarbeit, Zeitzeugengespräche mit Holocaust-Überlebenden und zuletzt Bildungsveranstaltungen mit Geflüchteten an Schulen durchführte.  Ihre Ausstellung “Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen” wurde bundesweit mehr als 130 Mal gezeigt.